29. Jungzüchterwettbewerb

Spaß, Spannung und Emotionen

Am vergangenen Wochenende fand der alljährliche Vorführwettbewerb in der Ostfrieslandhalle Leer statt. Mit über 100 angemeldeten Vorführern konnte eine bunte Mischung von jung bis alt präsentiert werden.

3. Scherwettbewerb mit guter Beteiligung

Los ging es schon am Freitagabend mit dem Scherwettbewerb, der in diesem Jahr zum dritten Mal in der Nebenhalle der Ostfrieslandhalle ausgetragen wurde. 13 Jungzüchter stellten hier ihre Fähigkeiten im Scheren unter den Augen der Preisrichterin Astrid Ostkämper aus Versmold unter Beweis.

Innerhalb von zwei Stunden Zeit galt es ein Tier zu scheren und dadurch optimal zu präsentieren. Sehr wichtig war der Richterin, dass die Jugendlichen die Ruhe bewahrten und nicht nur auf die Zeit achteten:„Das Tier soll gut herausgestellt werden und nicht einfach irgendwie geschoren werden“. Beste Teilnehmerin in der „Einsteigerklasse“ wurde Fenna Hetzke aus Lütetsburg vor einem Team, bestehend aus Helke Kleemann und Rieka van Ohlen. Siegerin der „Toplineklasse“ wurde Tabea Cramer vor Nienke Bakker und Lisa Cramer. Abschließend wurde der Abend mit der Siegerehrung abgerundet und mit einem gemeinsamen Grillen beendet.

Vorführwettbewerb

Am Samstagmorgen ging es um 10 Uhr mit dem Vorführwettbewerb weiter. Unter den Augen von Julia Weinberg aus Isterberg wurde der Wettbewerb pünktlich vom Jungzüchtervorsitzenden Heiko Andreessen eröffnet. Er begrüßte alle Beschicker, Jungzüchter und vor allem die zahlreich erschienenen Gäste. In 17 Klassen zeigten die mehr als 100 Vorführteams, was sie bereits zu Hause geübt oder erlernt hatten. Auch ein paar Tränen liefen an diesem Tag, denn manchmal wollte das Tier einfach nicht so, wie der Vorführer es wollte. Der jüngste Teilnehmer an diesem Tag, war gerade erst 3 Jahre alt, die älteste Vorführerin 25. Frau Weinberg war begeistert: „Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich so etwas tolles sehe“. Jede Klasse wurde gerichtet und das beste Typtier ausgesucht. Abschließend wurden aus den einzelnen Klassen der Sieger oder Siegerin ausgesucht.


Sieger u. Reservesieger 3-6 Jahre: Jörn und Magnus Haßbargen, Barstede

Sigerin Femke Tammen u. Reservesiegerin Hannah Gatena; Altersgruppe 7-9 Jahre

In der Altergruppe 3-6 Jahre gewannen die Brüder Jörn und Magnus Haßbargen, Barstede. Die nächste Altersgruppe 7-9 wurde von Femke Tammen, Simonswolde angeführt. Als Reservesiegerin konnte Hannah Gatena sich durchsetzen.


Sieger Onno Ahrends u. Reservesiegerin Amke Ippen; Alterklasse 10-14 Jahre

Siegerin Tabea Cramer u. Reservesiegerin Mena Kleemann; Altersgruppe 15-19 Jahre

In der Altersgruppe 10-14 Jahre schaffte es Onno Ahrends, Eggelingen auf das Siegertreppchen. Amke Ippen, Upgant-Schott konnte sich als Reservesiegerin qualifizieren. In der Altergruppe 15-19 wurde Tabea Cramer, Bargerfehn und Mena Kleemann, Burhafe von der Preisrichterin Frau Weinberg als Siegerin und Reservesiegerin platziert.


Siegerin Johanna Ahrends u. Reservesiegerin Fenja Boekhoff; Altersgruppe 20-25 Jahre

Die letzte Altersgruppe 20-25 Jahre wird von Johanna Ahrends, Eggelingen und Fenja Boekhoff, Schatteburg angeführt. Als bestes Typtier wurde Hulapalu (v. Fitz) von Heino Ahrend, Eggelingen ausgewählt. Vorgeführt wurde das Tier von Johanna Ahrends. Als Reserve Typtier wurde Kate (v. Disanto) von Familie Bernhard Cramer, Bargerfehn ausgewählt. Kate wurde von Tabea Cramer vorgeführt.

Eine vollständige Übersicht der Platzierungen erhalten Sie hier (PDF, 424KB ).