Landesentscheid der Tierbeurteilung

Die 6 besten Teilnehmer mit Marlies Logemann von der LWK Niedersachsen und Justus Akkerman (v.l.n.r.): Michelle Krugmeier, Laura Busse, Sarah Fackiner, Marina Wolken, Wera Wolken und Jonas Wortmann

Wettkampf der besten Tierbeurteiler in Klostermoor

Rund 70 Teilnehmer nahmen an dem diesjährigen Landesentscheid der Tierbeurteilung teil, der am 4. Juli im ostfriesischen Zuchtgebiet auf dem Betrieb von Familie Oorlog in Klostermoor stattfand.

Familie Oorlog melkt eine Hochleistungsherde von aktuell rund 90 Kühen und einer mittleren Leistung von 11.120 kg Milch. Der Betrieb mit seiner Herde zu den Ersten die sich im VOST-Gebiet für die Teilnahme am Projekt KuhVision entschieden haben und zu den erfolgreichen Teilnehmern des Management-Wettbewerbs „Goldene Olga“ vom „Milchland Niedersachsen“.

Die Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbs hatten nun die Aufgabe zwei Klassen ausgesuchter Färsen und Zweitkalbskühe zu rangieren sowie drei Färsen linear zu beschreiben.

Anhand der offiziellen Bewertungsbögen für Holsteins mussten 3 Färsen linear beschrieben werden

Keine leichte Aufgabe, wurden bereits im Vorfeld doch sehr unterschiedlich Tiere mit einem breiten Bewertungsspektrum ausgesucht. Somit rauchten dann auch bei den jungen Frauen und Männern, die sich auf den vorangegangenen Kreis- und Bezirksentscheiden in ganz Niedersachsen qualifiziert hatten, sprichwörtlich die Köpfe.

Nach getaner Arbeit folgte ein Betriebsrundgang mit Besichtigung des kürzlich neu gebauten Stallbereichs mit Weelink-Fütterungssystem sowie anschließendes Mittagessen und folgendem Ausflug zur Gartenbauzentrale nach Papenburg, einem der größten Kräuter- und Gemüseerzeuger der Region

Wie in vielen Wettbewerben ist auch bei der Beurteilung von Milchrindern das richitge Augenmaß entscheidend.

Besonders beeindruckte hier die astronomisch hoch anmutende Zahl von über 50 Mio. vermarkteter Salatgurken pro Jahr sowie das hoch moderne Logistikzentrum mit über 62 Laderampen für lose und getopfte Waren, die von hier aus in das gesamte Bundegebiet versandt werden.

Wolken-Schwestern auf Platz 2 und 3

Im Anschluss ging es zur Siegerehrung mit Kaffee und Kuchen in die Gaststätte „Schulte Lind“. Gewertet wurden die Teilnehmer, wie bereits in den letzten Jahren, in den zwei Altersstufen unter bzw. über 19 Jahre. Bei den jüngeren Teilnehmern siegte Michelle Krugmeier aus Buxtehude vor Sarah Fackiner aus Frankenau-Dainrode und Laura Busse aus Visbek.

Beste ostfriesische Teilnehmerin wurde Tabea Cramer aus Bargerfehn auf Platz 4. Bei den Startern ab 19 Jahren siegte Jonas Wortmann aus Versmold vor dem Geschwisterpaar Wera und Marina Wolken aus Buttforde, die sich mit nur 2 Punkten unterscheid auf den Rängen 2 und 3 platzierten.