1093. Auktion in Leer

Markt bis auf’s letzte Tier vollständig geräumt

Durchschnittliche Zuschlagspreise

  1093. Auktion

07. Mai 2019

1092. Auktion
09. April 2019

Differenz

Zuchtbullen

2.083€

2.227€

- 144

HB-Färsen (abgekalbt)

1.958€

1.945€  +13


Mit einem furiosen Auftakt begann am Dienstagmorgen die 1093. Zuchtviehversteigerung. Mit einem lackschwarzen, top gepflegten Zuchtbullen (Vater: Brentano 151587) konnte Zuchtbetrieb Habbo Beewen bei einem Zuschlagspreis von
2700 € für die Katalog Nr.1 einen überzeugenden Erfolg erzielen. Nach einem hartnäckigen Bieterduell konnte sich ein Schwarzbunt-Züchter aus Bayern diesen jungen Vererber sichern, der sich inbesondere durch die hohen Eiweißwerte in der mütterlichen Kuhfamilie empfohlen hatte. Dies war jedoch nicht der Spitzenpreis. Gleich mehrere Kaufinteressenten hatten ihren Fokus auf die Katalognummer 14 aus der Zuchtstätte Helmut Janssen, Langefeld gerichtet. Dieser punktet mit seinen Excellent bewerteten weiblichen Vorfahren auf der Mutterseite. Er wird sich nicht nur als Exterieur-Vererber beweisen, sondern konnte auch mit den sehr hohen Milchleistungen auf der Mutterseite überzeugen.

Mit 3000€ im Zuschlag war dies nicht nur der Tageshöchstpreis in dieser Kategorie, sondern auch von der Verkaufsveranstaltung insgesamt. Dennoch sank der Durchschnittspreis für die Zuchtbullen von 2227€ auf 2083€.

Dagegen stieg bei den abgekalbten Zuchtfärsen der durchschnittliche Zuschlagspreis um 13€ auf 1958€ und kann als relativ stabil bewertet werden. Es war ein sehr flotter Marktverlauf und der Auktionator Heiko Oltmanns konnte den Markt im ersten Durchlauf vollständig räumen. Käufer aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus dem benachbarten Ausland (Niederlande und Belgien) sorgten für zügige Preisgebote, die der Auktionator nur noch abrufen musste. Nur bei den abgehobenen Preisspitzen verzögerten die Käufer die Handzeichen am Ring. Bei der Katalognummer 30 ließ sich der Auktionator sehr viel Zeit für die letzte Entscheidung, um auch den niederländischen Interessenten gerecht zu werden.

Diese leistungsstarke, mit über 40kg Milch Tagesleistung getestete Abgekalbte ersteigerte zuletzt ein niederländischer Züchter, welcher sich mit dieser Färse für einen Tierschauwettbewerb qualifizieren will. Wir wünschen an dieser Stelle viel Glück für den Schauwettbewerb.

Schon in 4 Wochen, am Dienstag den 04.06.2019 findet die 1094. Auktion statt und damit die letzte im VOST Geschäftsjahr. Anmeldeschluss ist Montag, der 13.05.2019.