1095. Auktion in Leer

Schwungvoller Auftakt in die neue Saison

Einen „Auftakt nach Maß“ bescherte uns der 13. August: Nicht nur, dass an diesem Tag mit Spannung die Ergebnisse der Zuchtwertschätzung erwartet wurden, auch die Auktionsabteilung harrte der Dinge die auf der ersten Versteigerung nach der Sommerpause auf sie zukommen sollte.

Und es wurde ein erfolgreicher Tag! Nicht nur, dass Petrus zur Freude Vieler ein wenig Regen schickte und die August-Schätzung viel Gutes brachte, auch die Käufer kamen zahlreich und hoch motiviert nach Leer um die besten Färsen für sich oder ihre Kunden zu erwerben.

Deie Kaluscho-Tochter Lu wurde für 2.100 Euro an einen Stammkunden für Italien verkauft.

Wenngleich die Preisspanne auf dieser Auktion, qualitätsentsprechend, von 900,- bis 3.800 Euro etwas weiter als noch im Juni ausfiel, wurde das Gros der Abgekalbten im Bereich um 1.800,- bis 2.100,- Euro verkauft und somit ein hervorragender Durchschnittspreis von 1.852 Euro erzielt.

 

1095. Auktion

13. August 2019

1094. Auktion

4. Juni 2019

Differenz

Zuchtbullen

2.020,- €

1.656,- €

+ 364,- €

HB-Färsen (abgekalbt)

1.852,- €

2.046,- €
- 194,- €

3.800 Euro für IOWA-Tochter

Eine Färse hatte es den Käufern doch besonders angetan: Die Katalog-Nummer 115, Klima, eine lackschwarze und mit einem schauwürdigen Exterieur ausgestattete IOWA-Tochter von Familie Hobbie aus Kiebitznest. Für 3.800 Euro wechselte diese, kurz vor Auktion noch mit VG 86 bewertete Jungkuh, an einen Käufer aus den Niederlanden, der sich auch bereits im Juni die Preisspitze der Auktion gesichert hatte. Gutes Geld brachten auch ein weiteres Mal die Töchter der VOST-Vererber AZUR-Red (2.900 Euro), SCHONER (2.500 Euro) sowie mehrere Nachkommen von GODEWIND RDC und EMIRAT.

Bullenpreise im Aufwind

Sehr gute Preise erzielten auch die angebotenen Zuchtbullen mit einem mittleren Zuschlagspreis von 2.020 Euro (+ 364 Euro im Vergleich zum Juni). Das Höchstgebot des Tages erzielte hier die Katalog-Nummer 4, ein Outlast-Sohn mit gRZG 130 aus der Jardin-Familie, angeboten von der Grünefeld Holsteins GbR aus Backemoor.

Alles in allem konnte der Saison-Auftakt damit mehr als zufriedenstellend abgeschlossen werden. Die nächste VOST-Auktion findet am 17 .September in Leer statt. Anmeldungen für Verkaufstiere werden für die kommende Auktion noch bis Montag, den 26. August entgegen genommen.