Landesentscheid Tierbeurteilung

"Das Auge schulen"

Am 22. Juni fand in Nortrup im Kreis Osnabrück der Landesentscheid der Tierbeurteilung statt. Hier nahmen rund 50 junge Frauen und Männer aus Jungzüchter-Organisationen und berufsbildenden Schulen aus ganz Niedersachsen teil, die sich den vorangegangenen Kreis- und Bezirksentscheiden qualifiziert hatten.

Ziel einer Tierbeurteilung ist es, später in der Lage zu sein zu können, Tiere aus der Herde auszuwählen, die anhand ihrer körperlichen Eigenschaften in der Lage sind besonders lange und gesund Milch zu produzieren zu können und sich damit auch gut zur Weiterzucht eignen. Der Wettbewerb soll das „züchterische Auge“ schulen, Vergleichsmöglichkeiten zum Wissensstand in der Tierbeurteilung bieten und darüber hinaus auf die Praxis auf den landwirtschaftlichen Betrieben vorbereiten.

(Fotos: LWK Niedersachsen)

Richterauge gibt den Maßstab vor

Um die äußere Erscheinung (Exterieur) einer Milchkuh möglichst gut einzuschätzen, hieß es für die Nachwuchszüchter Augenmaß mit Fachwissen zu kombinieren:

Im ersten Wettbewerbsteil galt es, die anatomischen Details von drei Holstein-Kühen anhand von Noten für die Merkmalsausprägung möglichst treffend zu beschreiben. Im zweiten Teil, dem Rangieren, mussten je eine Gruppe Färsen bzw. Kühe entsprechend ihres Exterierus platziert.

Unterstützung bekam die LWK bei der Organisation in diesem Jahr von der OHG

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten dabei nicht nur gegeneinander an, ihre Bewertungen mussten überdies den Urteilen der Richterkommission möglichst nahekommen: Je geringer die Abweichung, desto besser die Platzierung.

In der Gruppe der älteren Tierbeurteilter (älter als 19 Jahre) gewann Marco Veltmann aus Getelo (MAR) den Wettbewerb vor Carina Nölker aus Melle (OHG, Platz 2) und Carsten Langenhorst aus Herzlake (MAR,Platz 3). Als beste VOST-Starterin erreichte Marina Wolken aus Wittmund Platz 6. Knapp dahinter platzierte sich Jann Troff aus Ulbargen (Platz 7). Es folgten Bernd Janßen aus Anzetel (Platz 9) und Mimke Kleemann aus Burhafe (Platz 10).

beste Tierbeurteilerin. Ihr folgten Sophie Altevogt aus und Oliver Krüger aus Hilter (beide OHG). Beste Teilnehmerin aus Ostfriesland wurde Imke Janssen, Moormerland (Platz 6) vor Franziska Oncken aus Sande (Platz 7) und Dorien Giesmann aus Halsbek (Platz 10).

Die kompletten Ergebnisse in der Übersicht finden Sie hier als PDF-Download:

Platzierungserbnisse jung (Teilnehmer < 19 Jahre)

Platzierungserbnisse alt (Teilnehmer > 19 Jahre)