37. Excellent-Schau

Wer wird Islands Nachfolgerin?

Bereits zum zweiten Mal in Folge sicherte sich die Charts-Tochter ZR Island aus dem Stall Rohdemann, Berumerfehn 2016 den Titel der Miss Ostfriesland. Am 8. März 2017 sucht der VOST jetzt ihre Nachfolgerin und lädt zur Excellent-Schau mit den besten Kühen des Zuchtgebietes ein.

Der Vorabend der Schau startet wie in den letzten Jahren mit dem Vorführwettbewerb der Jungzüchter. Dieser wird zugleich Qualifikation für die Bundeswettbewerbe auf der DHV-Schau in Oldenburg sein. Nach der Siegerehrung treffen sich dann Besucher und Aussteller ab 20.30 Uhr beim Züchterabend, mit Buffet und Musik.

Der Schautag beginnt wie immer am Mittwoch um 9.30 Uhr mit dem Richten der Färsenklassen, in deren Anschluss wieder Nachzuchten aus dem Zuchtprogramm vorgestellt und kommentiert werden. Danach folgt das Richten der Kühe mit zwei und mehr Abkalbungen. Wir freuen uns, als Preisrichter Cord Hormann aus Warmsen gewonnen zu haben, der im Juni auf der Europaschau in Colmar den Länderwettbewerb der Rotbunten gerichtet hat und daneben bereits als Richter auf zahlreichen deutschen Verbandsschauen sowie im Ausland fungierte. Er ist Mitglied des deutschen Preisrichterpools.

Meldungen für den Schauwettbewerb

Die Auswahl der Einzelkühe erfolgt im Rahmen der Kuheinstufung von Ende Januar bis Mitte Februar 2017. Zugelassen für die Einzelklassen sind alle Tiere, die am 11. Januar 2016 auf dem ausstellenden Betrieb registriert sind. Anmeldungen nehmen die zuständigen Außendienstmitarbeiter sowie die Herdbuchabteilung in Leer (Frau Sawatz, Tel.: 0491-8004-134) entgegen.

Besonderes Augenmerk möchten wir auch im kommenden Jahr auf die alten Kühe mit einer Lebensleistung von 60.000 kg und mehr legen. Hier ist wieder eine Sonderklasse geplant, in deren Rahmen die „alten Damen“ präsentiert werden sollen. Stellen Sie daher entsprechende Tiere anlässlich der Kuheinstufung vor! Diese Kühe sind ein wichtiges Aushängeschild der Zuchtarbeit in unserem Gebiet und repräsentieren auf einmalige Weise den VOST und seine Züchter.

Nachzuchten

Ebenfalls ein wichtiger Punkt der Excellent-Schau ist die Präsentation der Nachzuchtgruppen. Natürlich steht noch nicht endgültig fest, von welchem Bullen Töchter gezeigt werden sollen. In der engeren Auswahl befinden sich aktuell Nachkommen von Belgrad, Enzian, Everest, Godewind und Schiller, deren Töchter aktuell abkalben.

Falls Sie gute Töchter der genannten Bullen im Stall haben, die noch nicht im Rahmen der Nachzuchtbewertung vorgestellt wurden, bitten wir um kurze Nachricht an den VOST, Ihren Zuchtberater oder direkt an Dr. Busemann (Tel.: 0162-2340012). Wir sind für Ihre Hinweise dankbar.

Die Töchtergruppe des VOST-Vererbers Iowa stellte letztes Jahr mit Jolly die Siegerfärse der Nachzuchten

Aber auch die Töchter vom Jordan-Sohn Jonas konnten sich sehen lassen

Veterinärbedingungen

Für die Schau zugelassen sind nur BHV1-unverdächtige Tiere. Weiterhin müssen alle Schautiere BVD-unverdächtig sein. Zu Fragen gibt das jeweilige Veterinäramt Auskunft.

Fragen zur Tierbetreuung oder Vorbereitung?

Wie in den vergangenen Jahren wird der VOST wieder einen Betreuungsservice für Schaukühe anbieten. Der Platz ist jedoch begrenzt und es wird ein Unkostenbeitrag von 250 Euro pro Schaukuh fällig. Erstbeschicker haben bei der Platzvergabe Vorrang. Sollten Sie zum Angebot Fragen haben, wenden Sie sich an Marcel Redenius von der Zuchtberatung (Tel.: 0151-15002952).

Darüber hinaus bieten wir Ihnen den Kontakt zu Nachwuchsfittern aus unserem Zuchtgebiet an, die bereit sind, Ihre Tiere bereits im Vorfeld vorzubereiten. Sollte daran Interesse bestehen, wenden Sie sich bitte frühzeitig an Anne-Mette Evers vom VOST (Tel.: 0491-8004-125).Wir freuen uns auf eine interessante Schau im März 2017 und auf Ihren Besuch.